13. Winter-Familientheater-Reihe im Fontane-Haus im Märkischen Viertel

„Der Räuber Hotzenplotz“

Eine musikalische Gaunerjagd
von Otfried Preußler
mit der Musik von Martin Lingnau und dem Text von Heiko Wohlgemuth

Buchcover 2

Räuber Hotzenplotz | Armin Sengenberger

  Portrait Armin Sengenbergerhttps://berliner-kindertheater.de/WordPress_01/wp-content/uploads/armin_sengenberger_2-1.jpgArmin absolvierte seine Bühnenausbildung in England als einer der ersten Deutschen an Paul McCartney’s The Liverpool Institute for Performing Arts. Seit über 10 Jahren lebt er in Berlin und spielt bundesweit an verschiedenen Theatern oder Komödienhäusern sowie in großen Tourneeproduktionen. Er agiert als Solosänger in Musik- und Musicalproduktionen und steht regelmäßig für Fernsehdreharbeiten vor der Kamera. – Mit dem Berliner Kindertheater ist er seit Sommer 2009 eng verbunden und wirkte bereits in vielen Stücken und exponierter Besetzung mit.

Kasperl | Andy Kubiak

Portrait Andy Kubiakder gebürtige Potsdamer, lebt und arbeitet als freischaffender Schauspieler in Berlin. Nach 4 Jahren am Hans Otto Theater Potsdam führten ihn Engagements unter anderem ans Maxim Gorki Theater Berlin und an das Junge Theater Göttingen, wo er mit seiner langjährigen Kollegin Laura Leske eine Eigenproduktion spielte. Neben diversen Kurzfilmen und einer Pilot Serie für Sat.1 ist Andy aktuell auch am Deutschen Theater Berlin in der Inszenierung „Die lächerliche Finsternis“ zu sehen. Am BKT feierte er mit der Rolle des Thomas in der 9. Winter-Familientheater-Reihe bei „Pippi Langstrumpf feiert Weihnachten“ vor vier Jahren sein Debüt und ist bereits das fünfte Mal beim BKT auf der Bühne.

Seppel | Julia Mainusch

Text und Bild folgen

Wachtmeister Dimpfelmoser und Zauberer Petroselius Zwackelmann | Peter Hofmann

Portrait Peter HofmannPeter Hofmann lernte sein Handwerk an der HdK – heute UdK – Berlin. Er betrieb das Carabuffo Kindertheater und ist auch in Filmen und auf verschiedene Bühnen zu sehen. Außerdem leiht er vielen Film-Dokumentationen und Hörbüchern seine Stimme. Daneben bietet er historisch anspruchsvolle Führungen in den preußischen Schlössern und Gärten. Seit  Winter 2008 spielt er – fast ohne Unterbrechung – im BKT. Mehrmals verkörperte er erfolgreich den Pettersson und viele andere mehr.

Oma und Unke/Fee | Isabella Enzenhofer

Text und Bild folgen

Kostüme | Hanne Eckart

Hanne Eckart in Pippi Langstrumpf feiert Weihnachten

Bühnenbild | Christian Baumgärtel

Text und Bild folgen

Maske | Anne-Claire Meyer

Portrait Anne-Claire MeyerAnne-Claire ist seit zehn Jahren beim BKT. Ihre Dienste sorgen für wundervolle Haartrachten und Gesichtsbehaarungen. Diese Arbeiten stellt sie auch der Neuköllner Oper, dem BE sowie anderen zu Verfügung.

 

Veranstaltungstechnik, Licht- und Tondesign | Miguel Nunoz

Portrait Miguel NunozMein Weg zur Bühnen- und Lichttechnik begann als Schauspieler und Tänzer. Erstmals kam ich 1997 mit der Bühnenbeleuchtung in Kontakt. Das Arbeiten mit der brasilianischen Künstlerin Rosana Barra veranlasste mich, mich mit dem Beleuchter Baltasar Patiño, in Verbindung zu setzen, der dann mein Lehrer und Mentor wurde.
Später traf ich Francesc Fontanals, Pionier der Beleuchtung und technischen Leitung in Spanien. Von ihm lernte ich im Rahmen verschiedenster Theater und Festivals. Seitdem habe ich auf renommierten Festivals,  Veranstaltungsorten, mit Theaterregisseuren und Choreografen auf der ganzen Welt gearbeitet.
Durch die Vielfältigkeit der Projekte und Aufgabenfelder die sich mir im Laufe meiner Karriere eröffnet haben, habe ich mich permanent weiterentwickeln können. Ich liebe die Bühne mit allen ihren kreativen und technischen Herausforderungen. Mein derzeitiges Arbeitsfeld umschließt, Lichtmanagement, technisches Management, Lichtdesign sowie Regieassistenz.

 

Regie | Andreas Schmidt

Portrait Andreas Schmidt

Assistenz | Sina Hoffmann

Porttrait Sina Hoffmann

 

Tickets | Dagmar Fokken

Portrait Dagmar FokkenUm das Ticketing kümmert sich Dagmar bereits seit 14 Jahren bei uns. Daneben beantwortet sie alle Fragen zum jeweiligen Stück und zu den jeweiligen „Sitzgelegenheiten“. In Sande geboren, lebt die Wahlberlinerin schon sehr lange in der Hauptstadt.

Anzeigen | Uta Beirer