Die Besetzungsliste ist noch nicht vollständig…

„Das Beste von Pettersson und Findus“

auf der Freilichtbühne an der Zitadelle Spandau

Peter Hofmann | Pettersson

Portrait Peter Hofmann
Peter Hofmann lernte sein Handwerk an der HdK – heute UdK – Berlin. Er betrieb das Carabuffo Kindertheater und ist auch in Filmen und auf verschiedene Bühnen zu sehen. Außerdem leiht er vielen Film-Dokumentationen und Hörbüchern seine Stimme. Daneben bietet er historisch anspruchsvolle Führungen in den preußischen Schlössern und Gärten. Seit Winter 2008 spielt er – fast ohne Unterbrechung – im BKT. Mehrmals verkörperte er bereits erfolgreich diese Titelfigur in unseren Sommer- und Winterproduktionen.

Anett Buchinski | Findus

Portrait Anett Buchinski
Anett Buchinski absolvierte ihr Schauspielstudium am Teatr Studio Berlin und ließ sich darüber hinaus im klassischen Gesang ausbilden. Ihre Schauspiel- und Musicalengagements führten sie quer durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. In den letzten Jahren ist sie vor allem als Kabarettistin für das „Kabarett Fettnäppchen“ und „Die „Die Kiebitzensteiner“ in Thüringen und Sachsen-Anhalt unterwegs. Darüber hinaus gehört sie seit 2021 zum Ensemble des Kinderprogrammes „Hops&Hopsi“. Die musikbegeisterte und bewegungsfreudige Darstellerin war bereits in den Rollen der Frau Finkvist in den Wintern 2015, 16 und 23 sowie als Michel aus Lönneberga im Sommer 2016 für das Berliner KinderTheater am Start. Im Sommer 2019 und 2022 spielte sie Pippi Langstrumpf bei uns. Sie freut sich auf eine erneute Zusammenarbeit, zum zweiten Mal als Findus nach 2023.

Sabine Roßberg | Prillan, Fuchs

Portrait Sabine Roßberg
Sabine Roßberg studierte Schauspiel in Berlin. Es folgten diverse Theater- und Filmengagements. Unter anderem spielte sie am Mittelsächischem Theater Freiberg, am Hoftheater Dresden, Schillertheater Werkstatt Berlin, Festspielhaus Hellerau, die Tribuene Berlin, am Piccolo Theater Cottbus. Sie arbeitet als freiberufliche Schauspielerin in Berlin. Im Sommer 2018 hatte Sabine die Regieassistenz und Tagesspielleitung inne. Im Winter 2018 spielte sie zum zweiten Mal das Hühnermädchen Prillan und Frau Andersson. Sommer 2022 spielt Sabine Annika in „Pippi Langstumpf …wie alles begann“.

N.N. | Soffi-Moffi

N.N. | Gustavsson und Hahn Caruso

Bühne
Marco Frezzato / Grete Pohle / Catherine Dettmer / Andreas Schmidt
Portrait Catherine Dettmer
Catherine verantwortet die Bühne
Kostüme
Marian Manten / Antje Müseler
Maske
Anne-Claire Meyer
Portrait Anne-Claire Meyer
Musik
Dirk Rave / Andreas Schmidt
Theaterplastik
Joana Meyer
Musikalische und Tagespielleitung
Dirk Rave (angefragt)
Portrait Dirk Rave

Dirk Rave wurde in Preetz in Holstein geboren, spielt seit seinem 9ten Lebensjahr Akkordeon, studierte in Berlin Geschichte, Slawistik, Musikwissenschaft und Italienisch, lernte Theater bei Doris Harder und an der Neuköllner Oper.
Seitdem führt er Regie (u.a. „Alles Lüge“ Schloßplatztheater, „IndierInnen“ Neuköllner Oper, „Der Mikado“ Saalbau Neukölln), arrangiert (u.a. „Der Fliegende Holländer“ für 2 Akkordeons), und komponiert (Akkordeonstücke, Chansons und Schauspielmusik, z.B. „Leinwandmesser“ theaterforum kreuzberg).
Als Begleiter ist er seit 1995 auf unzähligen Bühnen mit dem Akkordeon in den
verschiedensten Chansonabenden („Dalida – Arnold Krohne singt um ihr Leben“) und Kabarettprogrammen („Wat is bloß mit die Männer?“, „Fluchend in die Karibik“) und Theaterstücken („Mama Leone“) zu hören und zu sehen, in den vergangenen Jahren vor allem als musikalischer Leiter, Mitsinger und -spieler bei „Jan und Hein und Klaas und Britt“ (mit „Paddeldaddeldudoch“ und „Wetten, naß..?“) und seit 2009 mit Saskia Kästner in „Schwester Cordula liest Arztromane“.

Regie
Andreas Schmidt
Portrait Andreas Schmidt