Seit 15 Jahren finden unsere Sommer-Familientheater-Reihen auf der Freilichtbühne an der Zitadelle Spandau statt.

Unser schönes Sommertheater sieht uns im Jubiläumsjahr 2020 leider nicht, die “Abenteuer mit Pettersson und Findus” finden nur im Kopf, nicht aber auf der Bühne statt.

Warum ist das so, sind doch open-airVeranstaltungen in Berlin wieder erlaubt?

Hier einige schmerzhafte Erklärungen:

  • Veranstaltungen sind erlaubt, aber das Publikum muss den Mindestabstand halten.
  • Unsere fünfhundert Plätze schmelzen dadurch auf maximal hundert, hundertzwanzig Plätze zusammen.
  • Damit würden unsere Einnahmen nicht unsere Ausgaben decken: die Gagen, die Tantieme, die Mieten für Transport, die Theatermiete, die Plakatwerbung…
  • Auf der Bühne gelten auch Mindestabstände. Dadurch sind nicht mehr alle Szenen möglich: Katerchen und Väterchen müssten sich deutlich voneinander distanzieren…
  • Die angesetzten Vorstellungen könnten nicht alle aufgeführt werden, weil noch Gruppenbesuche von Schulen und Kita nicht erlaubt sind. Vormittagsvorstellungen fielen fort.

Das ist längst nicht alles, aber die gravierendsten Punkte sind genannt. Wichtig ist, dass es mit allen, mit Ihnen, Ihren Kindern und alle vom BKT gesund im Winter mit “Pippi feiert Weihnachten” (Pippi wird 75 Jahre alt) hoffentlich weiter gehen kann!

In diesem Sinne bleiben Sie alle gesund und zuversichtlich!

Für das BKT
Andreas Schmidt